Feiertagsgeschichten

An Feiertagen passieren abgefahrene Sachen. Heute ist der australische Nationalfeiertag und deshalb erzähle ich Euch eine abgefahrene Geschichte. Es ist nicht meine Geschichte, sondern die von Charlie. Ich treffe Charlie in Fidschi auf einer nahezu einsamen Insel. Er ist Surflehrer in einem Resort, das Platz für maximal 21 Gäste bietet. Gerade ist die Auslastung überschaubar. … Feiertagsgeschichten weiterlesen

Kaka Point ist ein Ort in Neuseeland

Der neuseeländische Berg, den wir drei gerade mit dem Auto passieren, ist übersät von wettergegerbten Büschen. Egal ob Wind, Regen, Sturm oder Eiszeit - trotzig überdauern die Sträucher alles und jeden. Oder wie meine Mutter so passend hinten aus dem Auto beschreibt: „Schau mal die puffeligen Gebüsche - wie kleine Wollmäuse auf einem Pullover.“ Wir … Kaka Point ist ein Ort in Neuseeland weiterlesen

Sylvie

„Ich finde es toll, dass du Kapazitäten für die Verrücktheiten anderer Leute hast“, sagt Sylvie. Sie hat gerade damit aufgehört, Brummkreiselgeräusche zu machen. Mit dem Pirouettendrehen auch. Ich halte weiterhin geduldig die Türe auf. Wir gehen zusammen in die Mall in Kellyville, im nördlichen Teil von Sydney. Direkt neben der Hillsong-University, bei der Sylvie eine … Sylvie weiterlesen

Aus Tralien

Prolog Aus verschiedenen Quellen habe ich gehört, dass mein Blog tatsächlich auf der Toilette konsumiert wird. Mich macht natürlich glücklich, dass ihr diesen privaten Moment mit mir teilt. Die Länge der Beiträge liegt zwischen „ich sollte jetzt mal aufstehen, sonst reden die Kollegen“ und „ich spüre meine Beine nicht mehr“. Da meine Posts so regelmäßig … Aus Tralien weiterlesen

I say disco you say party

An einem Abend, wo es vor blutdürstigen Monstern nur so wimmelt, verkleidet sie sich als leichte Beute. In einem knappen Outfit, das so viel Spielraum für Phantasie lässt, wie das deutsche Steuergesetzbuch, twerkt sich die Schweizerin zielstrebig über die Tanzfläche. Anlässlich der Halloweenparty haben die Angestellten des Surfcamps den langen Esstisch zur Seite geräumt, um … I say disco you say party weiterlesen

Congrats und Vince

Ich kenne Conrad und Vince schon fast mein gesamtes Leben. Nachdem ich aus meiner Mutter rausgefallen bin, war der kleine Vincent natürlich noch nicht mehr als ein flirtives Blinzeln im Augenwinkel seines Vaters. Aber Conrad war da. Kurze Zeit später hat er mir alles Notwendige fürs Leben beigebracht: bei Tischtennis verlieren und bei Videospielen verlieren. … Congrats und Vince weiterlesen

Muhammad Bali

‚Klöng, Klöng‘ der Kampf ist eröffnet. Die Essensglocke hallt noch durchs Haus, nachdem meine Mutter das Mittagsgericht aufgetischt hat. Es ist Zeit. Jetzt wird er erkennen, dass der Stift mächtiger ist als das Schwert. Das Schwert ist in diesem Bildnis mein Bruder und der Stift ist der Stift, den ich ihm grade an den Hinterkopf … Muhammad Bali weiterlesen